ABX Air

Aus PASSAGIERRECHTE
Wechseln zu: Navigation, Suche

ABX Air ist eine US-amerikanische Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Wilmington Air Park in der Nähe von City of Wilmington in Ohio. Das Unternehmen gehört der Air Transport Service Group. Der Hauptkunde der Fluggesellschaft ist DHL. Dementsprechend tragen die meisten ihrer Flugzeuge die auffällige rotgelbe Lackierung mit dem DHL-Logo. Außerdem führt ABX Air Frachtflüge zwischen Miami und jamaikanischen Städten Montego Bay und Kingston im Auftrag der Air Jamaica durch.

Geschichte

ABX Air ging 1980 aus der Fusion von Airborne Freight und Midwest Charter hervor und nahm im selben Jahr ihren Betrieb auf. Zunächst nannte sich die Fluggesellschaft Airborne Express und gehörte zu 100 Prozent der in Seattle ansässigen Airborne Freight. Infolge der Fusion mit DHL wurde ABX in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. DHL kontrollierte die Abfertigung und gliederte den Flugbetrieb als ABX Air Inc. aus. Im März 2007 hatte die neue ABX 7.600 Beschäftigte. Am 2. November 2007 hat die Gesellschaft die Übernahme der Cargo Holdings International, Muttergesellschaft der Air Transport International und Capital Cargo International Airlines, für 305 Millionen Dollar angekündigt. Die Transaktion wurde am 31. Dezember 2007 abgeschlossen. ABX wurde als Tochter einer Holdingesellschaft reorganisiert, die später Air Transport Service Group (ATSG) genannt wurde. Im Jahr 2010 wurden langfristige Verträge für weitere Bedienung der Streckennetze von DHL in den USA abgeschlossen.

Zwischenfälle

Am 22. Dezember 1996 führte ein Airborne Express DC-8-63F einen Testflug durch, als es zu einem Strömungsabriss kam. Die Maschine konnte nicht mehr ausgeleitet werden und stürzte in der Nähe von Narrows in Virginia ab. Alle der sechs Besatzungsmitglieder kamen dabei ums Leben.

Flotte

Typ Azahl
Boeing 767-200 37
Boeing 767-300 4

Links

Homepage (englisch)
Homepage der ATSG (englisch)

Siehe auch

Die wichtigsten Fluggesellschaften der Luftfahrtbranche