Flughafen Helsinki-Vantaa

Aus PASSAGIERRECHTE
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Flughafen Helsinki-Vantaa (ICAO-Code: EFHK, IATA-Code: HEL; Eigenbezeichnung Helsinki-Vantaan lentoasema) ist der größte internationale Verkehrsflughafen Finnlands. Bezüglich des Passagieraufkommens belegte er 2017 im europäischen Vergleich den Rang 29. Er gilt als der viertgrößte Flughafen in Nordeuropa.

Lage des Flughafens Helsinki-Vantaa

Das Flughafengelände liegt ca. 15 km nördlich von Helsinki und liegt nahe der Stadt Vantaa in der Region Uusimaa.

Infrastruktur

Auto und Bus

Der Flughafen ist über die Autobahn 45 und die E18 an das Bundesfernstraßennetz angeschlossen. Der Flughafen ist an den öffentlichen Busverkehr angebunden. Es fahren regelmäßig Buslinien in das Stadtzentrum von Helsinki. In andere größere Städte im Umland gelangt man mit den Überlandbussen.

Schienenverkehr

Der Flughafen ist mit seinem Bahnhof an verschiedene Zuglinien angeschlossen, die regelmäßig nach Helsinki verkehren. Die Fahrzeit zum Hauptbahnhof in Helsinki erreicht man in etwa 30 Minuten.

Taxi

Die Preise für eine Fahrt vom Flughafen in das Zentrum Helsinkis liegen bei etwa 50 Euro.

Geschichte und Entwicklung

Die Planung eines neuen Flughafens für Helsinki begann in den 1940er Jahren. 1952 wurde er dann für die Olympischen Sommerspiele fertiggestellt. Zunächst gab es nur eine Start- und Landebahn. Die zweite folgte dann 1956. Wegen des anwachsenden Luftverkehrs wurde der Flughafen erweitert. 1969 wurde ein neues Passagierterminal errichtet. Im Jahre 1983 wurde der erste Non-Stop-Flug von Helsinki nach Tokio abgefertigt. Im selben Jahr wurde das Passagierterminal ausgebaut. 1993 wurde ein zweites Terminal erbaut und für die Abwicklung inländischer Flüge in Betrieb genommen. In den folgenden Jahren wurden die Terminals erweitert und verbunden. 2002 folgte dann der Bau einer dritten Rollbahn. Aufgrund der stetig steigenden Passagierzahl wurden die Terminals im Laufe der Jahre einige Male erweitert. 2010 fiel erstmal die Anzahl der Passagiere und der Frachtbewegungen. Im selben Jahr eröffnete Norwegian Air Shuttle die Routen nach Oslo und Stockholm unter Benutzung der Boing 737 Flugzeuge. 2011 erfolgte der größte Anstieg der Passagierzahl am Flughafen Helsinki. Auf Grund dessen wurden weitere Ausbaumaßnahmen ergriffen. Die Zahl der Langstreckenflüge stieg in den folgenden Jahren ebenfalls. Demzufolge konnte der Flughafen in 2017 ein großes Wachstum der Nachfrage an interkontinentalen Flügen verzeichnen.

Betreibergesellschaft

Die Betreibergesellschaft ist die Finavia. Diese ist eine Aktiengesellschaft, die sich gänzlich in staatlichem Eigentum befindet.

Passagier- und Verkehrszahlen

Der Flughafen Helsinki ist der größte Passagierflughafen Finnlands.

Beschreibung der Flughafenanlage

Das Start- und Landebahnsystem besteht aus 3 Bahnen. Derzeit besteht der Flughafen Helsinki aus 2 Terminals.

Terminal 1

Der Terminal 1 wurde 1952 eröffnet und war der erste Terminal des Flughafens. Der Terminal wird sowohl für internationale, als auch für nationale Flüge genutzt.

Terminal 2

Der Terminal 2 wurde 1969 eröffnet. Ursprünglich sollten dort nur internationale Flüge abgewickelt werden. Seit Neuestem werden jedoch auch Inlandsflüge abgefertigt.

Die wichtigsten Fluggesellschaften

Der Flughafen Helsinki wird von circa 40 Fluggesellschaften angeflogen. Die wichtigsten Fluggesellschaften sind

Die wichtigsten Flugstrecken

Die verkehrsreichsten Routen befinden sich zwischen dem Flughafen Helsinki-Vantaa und folgenden Flughäfen: