Flughafen London Gatwick

Aus PASSAGIERRECHTE
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Flughafen London Gatwick (ICAO-Code: EGKK, IATA-Code: LGW; auch genannt Gatwick Airport) ist der zweite internationale Verkehrsflughafen von London. Bezüglich des Passagieraufkommens war er 2017 der zweitgrößte Flughafen Londons (nach dem Flughafen London Heathrow), europaweit belegt er Platz 8. Der Flughafen wurde von Königin Elisabeth II. eröffnet.

Lage des Flughafens London Gatwick

Das Flughafengelände liegt ca. 45 km südlich von London und liegt im Stadtbezirk Borough of Crawley.

Infrastruktur

Auto und Bus

Der Flughafen ist über die Autobahn M23 an das Bundesfernstraßennetz angeschlossen. Auch schließt er an die Straße A23 London-Brighton an. Der Flughafen ist an den öffentlichen Busverkehr angebunden. Es fahren regelmäßig Fernlinienbusse verschiedener Anbieter (z.B. National Express, EasyBus).

Schienenverkehr

Der Flughafen ist mit seinem Bahnhof an verschiedene Zuglinien angeschlossen, die regelmäßig nach London verkehren. Der Gatwick Express verkehrt ohne Halt alle 15 Minuten zum Bahnhof Victoria. Mehrmals in der Stunde verkehrt auch ein Zug von Southern. Andere effektive Verbindungen bestehen auf der Thameslink-Strecke.

Taxi

Die Preise für eine Fahrt vom Flughafen in das Zentrum Londons liegen um die 25,- Pfund und variieren je nach Anbieter und genauem Zielort.

Fahrrad

Man kann den Gatwick Airport mit dem Fahrrad über die National Cycle Route 21 (NCR 21) erreichen. Im Südterminal gibt es einen Parkplätz für Fahrräder.

Geschichte und Entwicklung

In den 1920er Jahren wurde das Gelände des heutigen Gatwick Airports als Flugplatz genutzt. Der erste planmäßige Flugverkehr wurde 1934 aufgenommen. Die ersten Ausbau- und Erweiterungsarbeiten wurden in den 1950er Jahren ergriffen. Im Jahre 1958 wurde der Flughafenbahnhof erneuert und wiedereröffnet. Die offizielle Eröffnung erfolgte 1958 durch die Königin Elizabeth II. Zwischen 1978 und 2008 wurden viele Flüge aus und in die USA am Gatwick Airport abgewickelt, da es eine Nutzungseinschränkung für den Heathrow Airport gab. 2013 wurde der Flugbetrieb des letzten US Anbieters eingestellt. 2009 verkaufte die Betreibergesellschaft BAA (jetzt Heathrow Airport Holdings Limited) den Gatwick Airport an die Global Infrastructure Partners (GIP).

Betreibergesellschaft

Die Betreibergesellschaft war bis 2009 die BAA. Sie betreibt auch den Flughafen London Heathrow und Stansted. Seit 2010 ist Global Infrastructure Partners der neue Betreiber des Gatwick Airports. Somit befindet sich der Flughafen in privatem Eigentum.

Passagier- und Verkehrszahlen

Der Flughafen Gatwick ist der zweitgrößte Passagierflughafen Londons.

Der Flughafen beschäftigt rund 25.000 Mitarbeiter.

Beschreibung der Flughafenanlage

Das Start- und Landebahnsystem besteht aus nur einer Bahn. Derzeit besteht der Flughafen Gatwick aus 2 Terminals.

North Terminal

Der North Terminal wurde 1988 von der Königin Elisabeth II. eröffnet.

South Terminal

Im South Terminal befinden sich neben dem Ankunftsbereich und den Check-In Schaltern zwei Bereiche mit Geschäften und Cafés.

Die wichtigsten Fluggesellschaften

Der Flughafen London Gatwick wird von circa 55 Fluggesellschaften angeflogen. Die wichtigsten Fluggesellschaften sind

Die wichtigsten Flugstrecken

Die verkehrsreichsten Routen befinden sich zwischen dem Flughafen London Gatwick und folgenden Flughäfen: