Flughafen Mailand-Malpensa

Aus PASSAGIERRECHTE
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Flughafen Mailand-Malpensa (ICAO-Code: LIMC, IATA-Code: MXP; Eigenbezeichnung Aeroporto di Milano-Malpensa) ist der größte internationale Verkehrsflughafen von Mailand. Bezüglich des Passagieraufkommens war er 2017 der zweitgrößte Flughafen Italiens. Im europäischen Vergleich liegt er auf Platz 26.

Lage des Flughafens Mailand-Malpensa

Das Flughafengelände liegt ca. 46 km nordwestlich von Mailand und liegt auf einem Gelände, dass in der Provinz Varese liegt.

Infrastruktur

Auto und Bus

Der Flughafen ist über die Autobahn A8 und A26 an das Bundesfernstraßennetz angeschlossen. Der Flughafen ist an den öffentlichen Busverkehr angebunden. Es fahren reguläre Buslinien in das Stadtzentrum Mailands und in die umliegende Region, wie Turin, Lugano, Mendrisio, Chiasso.

Schienenverkehr

Der Flughafen ist mit seinen Bahnhöfen an verschiedene Zugverbindungen angeschlossen. Der Malpensa Express erreicht etwa innerhalb einer halben Stunde die Innenstadt von Mailand. Andere Züge fahren im 30-Minuten-Takt vom Mailänder Hauptbahnhof.

Taxi

Die Preise für eine Fahrt vom Flughafen in das Zentrum von Mailand liegen bei ungefähr 95 Euro.

Geschichte und Entwicklung

Schon 1909 wurde auf dem Gelände des heutigen Standortes ein Flugfeld errichtet. Hier liegen die Anfänge des italienischen Flugzeugbaus. 1949 wurde die erneuerte Start- und Landebahn eröffnet. Bereits Anfang der 1950er Jahre wurden weitere Erneuerungsmaßnahmen ergriffen. 1958 wurde das zweite Rollfeld in Betrieb genommen. In Jahre 1982 wurde der Mailänder Flughafen Linate wegen Umbauarbeiten für 2 Monate geschlossen und alle Flüge wurden für diesen Zeitraum zum Malpensa Flughafen umgeleitet. Als 1998 auch die Modernisierungsarbeiten am Flughafen Malpensa abgeschlossen waren, wurde die ausländischen Fluggesellschaften vom Flughafen Linate nach Malpensa umverlegt. Mailand verfügt jedoch weder in Linate, noch in Malpensa über ein Luftfahrt-Drehkreuz, da sich beide Flughäfen nur auf Direktverbindungen konzentrieren.

Betreibergesellschaft

Die Betreibergesellschaft ist die SEA. Es ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Firmensitz in Mailand, welches teilprivatisiert ist. Jedoch gehört es mehrheitlich dem italienischen Staat.

Passagier- und Verkehrszahlen

Der Flughafen Mailand-Malpensa ist der zweitgrößte Passagierflughafen Italiens.

Beschreibung der Flughafenanlage

Das Start- und Landebahnsystem besteht aus 2 Bahnen. Derzeit besteht der Flughafen Mailand-Malpensa aus 2 Terminals.

Terminal 1

Der Terminal 1 wurde 1998 eröffnet. Dort werden alle Flüge, bis auf die Flüge von easyJet, abgefertigt.

Terminal 2

Der Terminal 2 wird hauptsächlich zur Flugabwicklung der Fluggesellschaft easyJet genutzt.

Die wichtigsten Fluggesellschaften

Der Flughafen Mailand-Malpensa wird von circa 100 Fluggesellschaften angeflogen. Die wichtigsten Fluggesellschaften sind

Die wichtigsten Flugstrecken

Die verkehrsreichsten Routen befinden sich zwischen dem Flughafen Mailand-Malpensa und folgenden Flughäfen: