Flughafen Palma de Mallorca

Aus PASSAGIERRECHTE
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Flughafen Palma de Mallorca (ICAO-Code: LEPA, IATA-Code: PMI; Eigenbezeichnung Aeroport de Son Sant Joan) ist ein internationaler Verkehrsflughafen auf den Balearischen Inseln. Bezüglich des Passagieraufkommens war er 2016 der drittgrößte Flughafen Spaniens.


Lage des Flughafens Palma de Mallorca

Das Flughafengelände liegt ca. 8 km östlich von Palma und liegt auf der balearischen Insel Mallorca.

Infrastruktur des Flughafens Palma de Mallorca

Auto und Bus

Der Flughafen ist über die Autobahn PM-20 an das Bundesfernstraßennetz angeschlossen. Der Flughafen ist an den öffentlichen Busverkehr angebunden. Es fahren reguläre Buslinien in das Zentrum von Palma. Die Fahrzeit beträgt circa 15 Minuten.

Schienenverkehr

Der Flughafen hat keinen Anschluss an das Zug- oder Metronetz von Palma. Man erreicht die zentrale Station in Palma mit dem Bus. Von dort aus gib es zahlreiche Möglichkeiten, weitere Destinationen mit dem Schienenverkehr zu erreichen.

Taxi

Es besteht die Möglichkeit, mit dem Taxi in das Zentrum von Palma zu gelangen. Diese Variante ist komfortabler, jedoch teurer als die Bus-Variante.

Geschichte und Entwicklung

Schon in den 1920er Jahren wurde ein Gelände unweit des jetzigen Standortes für den Luftpostversand genutzt. 1938 wurde der Flughafen Mallorca für militärische Zwecke in Betrieb genommen. Im Jahre 1954 wurde ein weiteres Rollfeld erweitert und asphaltiert und weitere Ausbaumaßnahmen wurden ergriffen. Da der Flugverkehr stetig anstieg, wurde das Flughafengelände ab 1958 für die zivile Luftfahrt genutzt. 1965 wurde ein neues Terminal errichtet und durch das stetige Wachstum der Passagierzahlen wurden in den folgenden Jahren Erweiterungsbauarbeiten vorgenommen. So entstanden eine weitere Bahn und ein neues Terminal. Wegen der Anschläge des 11. September sank die Passagierzahl zwischenzeitlich. Seit 2010 stieg diese jedoch wieder auf 28,0 Millionen (Stand 2017).

Betreibergesellschaft

Die Betreibergesellschaft ist die AENA. Diese ist eine spanische Aktiengesellschaft, die sich zur Mehrheit in staatlichem Besitz befindet.

Passagier- und Verkehrszahlen

Der Flughafen Mallorca ist der drittgrößte Passagierflughafen Spaniens.

Beschreibung der Flughafenanlage

Das Start- und Landebahnsystem besteht aus 2 Bahnen. Derzeit besteht der Flughafen Mallorca aus 4 Modulen.

Modul A

Das Modul A wird hauptsächlich für Nicht-EU/Non-Schengen-Flüge benutzt. Es ist das einzige Modul, bei dem die Gates auf 2 Ebenen verteilt sind.

Modul B

Das Modul B ist das kleinste Modul. Somit findet dort nur die Abfertigung von kleinen Flugzeugen statt.

Modul C

Das Modul C ist das größte Modul. Dort werden hauptsächlich Flüge von Condor, easyJet und Norwegian Air Shuttle abgefertigt. Diese Flüge sind vorwiegend Schengen-Flüge.

Modul D

Das Modul D wird vorrangig für Flüge von spanischen Fluggesellschaften genutzt, sowie von Billig-Fluggesellschaften wie Ryanair.

Die wichtigsten Fluggesellschaften

Der Flughafen Mallorca wird von circa 70 Fluggesellschaften angeflogen. Die wichtigsten Fluggesellschaften sind

Die wichtigsten Flugstrecken

Die verkehrsreichsten Routen befinden sich zwischen dem Flughafen Palma de Mallorca und folgenden Flughäfen: