Wizz Air

Aus PASSAGIERRECHTE
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wizz Air Hungary Ltd. (kurz Wizz Air) ist die größte ungarische Fluggesellschaft mit Geschäftssitz in Budapest. Wizz Air zählt zur bedeutendsten Billigfluggesellschaft in Mittel- und Osteuropa. Die Airline beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter.

Geschichte

2003 wurde die Wizz Air als Fluggesellschaft mit Sitz in London gegründet. Der erste Flug wurde im Mai 2004 in Kattowitz durchgeführt. Einen Monat später wurde der kommerzielle Flugverkehr in Betrieb genommen. Schon nach dem ersten Jahr konnte die 1 Million im Passagieraufkommen verbucht werden. 2008 wurde Wizz Air die erste Billigfluggesellschaft in der Ukraine. Im selben Jahr wurde bekannt, dass das Unternehmen seit Beginn des Flugbetriebes verlustbringend sei. Trotzdem wuchs die Anzahl der Passagiere stetig. Seit 2015 ist Wizz Air erfolgreich an der Londoner Börse gelistet. Im selben Jahr wurden eine umfassende Modernisierung der Marke und eine neue Lackierung der Flotte angekündigt.

Konzernübersicht

  • Passagierbeförderung

Tochtergesellschaften

  • Wizz Air Ukraine (bis 2015)
  • Wizz Air Bulgaria

Drehkreuze

Hauptdrehkreuze:

Wizz Air betreibt 29 Basen, u.a. in :

  • Polen (6 Basen)
  • Rumänien (7 Basen)
  • Prag, Tschechien
  • Kiew, Ukraine
  • Riga, Lettland
  • London, GB

Wizz Air Hungary Ltd.

WIZZ AIR HUNGARY LTD.
Anschrift Geschäftssitz Wizz Air Hungary Ltd.

Laurus Offices, Kőér street 2/A Building B, H-1103 Budapest, HUNGARY

Webseite Wizz Air
Tel Wizz Air Telefon +36 (0) 6 90 900 555
EMail Wizz Air info@wizzair.com
Anschrift in Deutschland Wizz Air Travel Centre,

Flughafenring 2,

44319 Dortmund

Telefon +49 (0) 900 190 40 441
IATA-Code: W6
ICAO-Code: WZZ
Gründung 2003
Sitz Budapest, Ungarn
Heimatflughafen Budapest Liszt Ferenc
Vielfliegerprogramm -
Ziele National und International

Zwischenfälle

WizzAir musste bisher noch keinen tödlichen Unfall oder einen Totalverlust im Flugbetrieb verbuchen.

  • 08. Juni 2013 – turbulente Landung am Flughafen Rom-Fiumicino aufgrund technischer Probleme mit dem linken Hauptfahrwerk. Es kam zu einer Notlandung auf dem Bugrad. Alle Insassen blieben unverletzt.

Anwaltsregister

Bei rechtlichen Fragen zu einem konkreten Einzelfall können Sie Rechtsanwälte für Reiserecht und Flugrecht kontaktieren:

Anwälte für Reiserecht
Anwälte für Luftverkehrsrecht
Anwälte für Flugrecht / europäische Fluggastrechte
Anwälte für Gepäckschadensregulierung