Mahnung

Aus PASSAGIERRECHTE
Version vom 14. September 2018, 07:51 Uhr von Wikipadmin (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Eine Mahnung, bei Entgeltforderungen (Geldforderung für eine erbrachte oder zu erbringende Leistung) auch als Zahlungserinnerung bezeichnet, ist die bestimmte…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Mahnung, bei Entgeltforderungen (Geldforderung für eine erbrachte oder zu erbringende Leistung) auch als Zahlungserinnerung bezeichnet, ist die bestimmte und eindeutige Aufforderung des Gläubigers an den Schuldner, die geschuldete Leistung zu erbringen. Sie erfolgt einseitig durch den Gläubiger und ist empfangsbedürftig durch den Schuldner, d.h. der Schuldner muss von ihr Kenntnis erlangen.

Siehe auch: Rechtsanwaltskosten.