Emirates Group

Aus PASSAGIERRECHTE
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emirates (arabisch ‏طَيَران الإمارات‎‎, DMG Ṭayarān al-Imārāt) ist eine staatliche Fluggesellschaft mit Sitz in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Basis auf Dubai International Airport. Sie ist Mitglied der Arab Air Carriers Organization.

Geschichte

Die Fluggesellschaft wurde 1985 gegründet. Der Flugbetrieb startete am 25. Oktober 1985. Als erstes wurden die Ziele Mumbai, Neu-Delhi und Karatschi angefolgen. Das Streckennetz wurde im Juni 1987 auf Europa – anfangs nur London-Gatwick – ausgeweitet. Bangkok, Manila und singapur wurden ab 1990 angefolgen. Anfang der 1990er Jahre war Emirates eine der am stärksten wachsenden Airlines der Welt. Drei Jahre in Folge erhielt die Fluggesellschaft die Auszeichnung vom Diners Club Magazin "Airlines des Jahres". Als eine der ersten Gesellschaften bestellte Emirates den Airbus A380. Emirates rangierte 2010 unter den gewinnstärksten Fluggesellschaften der Welt auf Platz zwei. Auch zwei Jahre später zählt die Fluggesellschaft noch zu den stärksten auf dem Markt.

Flugziele

  • 140 in Asien, Europa, Nordamerika, Afrika, Ozeanien und Südamerika
  • Ultralangstrecken wie Dubai-Los Angeles
  • Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  • Österreich
  • Schweiz
  • Italien

Zwischenfälle

  • bis jetzt kein Totalverlust oder tödlicher Unfall


Emirates Group

Emirates Group
Anschrift Geschäftssitz Emirates Group Headquarters Building

PO Box 686 Dubai Vereinigte Arabische Emirate

Webseite Emirates
Tel Emirates +971 600 55 55 55

+971 4286 4066 +9714 708 1111

Fax Emirates +971 4295 0758

+9714 286 4066

EMail Emirates media.relations@emirates.com
ekgermany@emirates.com
Anschrift in Deutschland Emirates

Direktion für Deutschland Grüneburgweg 16 D-60322 Frankfurt am Main

Telefon Emirates +49 69 95 96 88 10

+49 699 451 92000

Fax +49 69 95 96 88 55
IATA-Code: EK
ICAO-Code: UAE
Sitz Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
Heimatflughafen Dubai International Airport
Vielfliegerprogramm Skywards
Ziele International