Flughafen Kopenhagen-Kastrup

Aus PASSAGIERRECHTE
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Flughafen Kopenhagen-Kastrup (ICAO-Code: EKCH, IATA-Code: CPH; Eigenbezeichnung Københavns Lufthavn) ist der internationale Verkehrsflughafen von Kopenhagen. Er ist der größte Flughafen Skandinaviens. Bezüglich des Passagieraufkommens war er 2017 im europäischen Vergleich der sechzehntgrößte Flughafen.

Lage des FLughafens Kopenhagen-Kastrup

Das Flughafengelände liegt ca. 8 km südlich von Kopenhagen und liegt auf einem Gelände des Ortsteils Kastrup von Tårnby.

Infrastruktur

Auto und Bus

Der Flughafen ist über die Autobahn E20 an das Bundesfernstraßennetz angeschlossen. Der Flughafen ist an den öffentlichen Busverkehr angebunden. Es fahren reguläre Buslinien nach Kopenhagen. Auch besteht die Möglichkeit mittels Fernbussen andere Orte Dänemarks und auch Schwedens zu erreichen.

Schienenverkehr

Der Flughafen ist mit seinem Bahnhof an regionale sowie Intercity-Zuglinien angeschlossen, sowie an das Metro-Netz. Auch besteht eine Zugverbindung nach Schweden.

Taxi

Zusätzlich zu regionalen Fahrten stehen auch Taxis zu Verfügung, die den Fahrservice nach Schweden anbieten.

Geschichte und Entwicklung

Bereits 1925 wurde der Flughafen Kopenhagen eröffnet. Zu dem Zeitpunkt gab es nur eine Graspiste als Start- und Landebahn. Im Laufe der Zeit wurden Ausbaumaßnahmen geplant und somit konnte das neue Terminal 1939 eröffnet werden. Zur Zeit des 2. Weltkrieges wurde Dänemark, und somit auch der Flughafen, durch die deutsche Wehrmacht besetzt. 1941 wurde die erste Asphaltpiste gebaut. Nach Kriegsende übernahm die britische Royal Air Force das Flughafengelände.1960 wurde wegen der zunehmenden Passagierzahlen ein zweites Terminal eröffnet. 1998 folgte die Eröffnung eines dritten Terminals. Um eine bessere Anbindung zu schaffen, entstand 2000 die Öresundverbindung (die erste feste Auto- und Zugverbindung nach Schweden) und 2007 wurde der Flughafen an das Metrosystem von Kopenhagen angeschlossen.

Betreibergesellschaft

Die Betreibergesellschaft ist die Copenhagen Airports A/S. Es ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Firmensitz in Kastrup, welches teilprivatisiert ist. Zu 39,2% gehört es dem dänischen Staat.

Passagier- und Verkehrszahlen

Der Flughafen Kopenhagen-Kastrup ist der größte Passagierflughafen Skandinaviens.

Der Flughafen beschäftigt rund 23.000 Mitarbeiter.

Beschreibung der Flughafenanlage

Das Start- und Landebahnsystem besteht aus 3 Bahnen. Derzeit besteht der Flughafen Kopenhagen aus 3 Terminals, wovon eines geschlossen wurde.

Terminal 1

Der Terminal 1 wurde 2015 geschlossen und somit die Abfertigung der In- und Auslandsflüge auf die Terminals 2 und 3 aufgeteilt.

Terminal 2 und 3

Die beiden Terminals werden zur Abfertigung nationaler und internationaler Flüge genutzt.

Die wichtigsten Fluggesellschaften

Der Flughafen Kopenhagen wird von circa 70 Fluggesellschaften angeflogen. Die wichtigsten Fluggesellschaften sind

Die wichtigsten Flugstrecken

Die verkehrsreichsten Routen befinden sich zwischen dem Flughafen Kopenhagen-Kastrup und folgenden Flughäfen:

Besonderheiten des Flughafens Kopenhagen-Kastrup

  • Der Flughafen Kopenhagen wird als Drehort verschiedener dänischer und anderer skandinavischer Filme genutzt.
  • Der Flughafen Kopenhagen betreibt ein eigenes Rettungsboot (CPH Airport Rescue).