Thomas Cook Reisen

Aus PASSAGIERRECHTE
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Cook Group plc. ist ein britischer Tourismuskonzern mit Sitz in London. In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird das Unternehmen durch die Thomas Cook AG vertreten. Das Hauptquartier der deutschen Tochtergesellschaft befindet sich im hessischen Oberursel. Der Mutterkonzern ist eines der ältesten Reiseanbieter der Welt. Thomas Cook AG ist der zweitgrößte deutsche Reiseveranstalter.

Geschichte

Thomas Cook UK

Der britische Verleger Thomas Cook gilt als Erfinder der Pauschalreise. Bereits 1841 organisierte er Reisen in ganz Europa für mehrere Hundert Reisende. 1866 hat sein Sohn John Mason Cook die erste Amerikareise organisiert. 1869 gründete das Unternehmen eigene Reisebüros in Paris, Brüssel, Köln und Wien. 1871 hat Cook zusammen mit seinem Sohn das Unternehmen Thomas Cook & Son gegründet. 1872 nahm die Nachfrage nach Schiffsreisen durch den Suezkanal nach Osten zu. Um diese zu decken, wurde ein Reisebüro in Kairo geöffnet. Im gleichen Jahr fand die erste Weltreise über eine Strecke von 40.000 Kilometer mit einer Dauer von 222 Tagen statt. 1879 zog sich der Gründer Thomas Cook aus dem Geschäft zurück. Sein Sohn legte großen Wert auf Internationalisierung des Unternehmens und begann, den Reiseprospekt "The Excursionist" in Deutschland, Frankreis, Asien, Indien, Australien, Amerika und dem Mittleren Osten herauszugeben. Thomas Cook starb 1892 im Alter von 83 Jahren. Nach dem Tod von John Mason Cook 1899 und der Geschäftsübernahme durch dessen Söhne wuchs das Unternehmen 1900 zum größten Reiseveranstalter weltweit. 1919 wurden die ersten Flugtickets verkauft. 1928 wurde Thomas Cook & Son an die Compagnie Internationale des Wagons-Lits et des Grands Express Europeans veräußert. 1948 wurde die British Transport Holding Company gegründet, die zu der britischen Eisenbahn gehörte und unter der auch Thomas Cook & Son fortgeführt wurde. Durch den kurzfristigen Zusammenschluss der Banken Midland Bank, Trust House Forte und der Automobile Association wurde das Unternehmen 1972 wieder privat. Fünf Jahre später wurde die Midland Bank der alleinige Besitzer. 1994 erfolgte der Erwerb der Interpayment Services Ltd., die Travellers Cheques Tochter der Barclays Bank. 1995 wurde das Unternehmen mit seiner Homepage der erste britishe Reiseanbieter im Internet. 1996 schlossen sich der Kurzreisen-Anbieter Sunworld und der Anbieter für europäische Städtereisen Time Off der Thomas Cook Holdings an. 1999 wurde die Marke JMC (John Mason Cook), die die Marken Sunworld, Sunset, Inspirations, Caledonian Airways und die im Jahr zuvor erworbene Flying Colours einschließt. 2001 erfolgte die Fusion mit der deutschen C&N Touristic AG und die Umbenennung in die Thomas Cook AG.

Thomas Cook AG

1963 begann Josef Neckermann innerhalb der Verkaufstätigkeit der Neckermann Versand KG Flugreisen nach Spanien, Tunesien, Rumänien und Jugoslawien zu vermarkten. Der erste Reiseprospekt wurde als Beilageheft zum Versandhauskatalog herausgegeben. Bereits im zweiten Geschäftsjahr wurde daraus ein selbstständiger Geschäftszweig unter dem Namen Neckermann und Reisen GmbH & Co (NUR Touristic) gebildet. Im Jahr 1964 nahmen 35.000 Urlauber die Reiseangebote der NUR Touristic in Anspruch. 1965 wurden in Deutschland 70 Reisebüros eröffnet. Im Jahr 1966 wurden die ersten Reisen nach Thailand und Afrika und ein Jahr später in die damalige UdSSR angeboten. Die Flüge wurden von Aeroflot und der Deutsche Lufthansa durchgeführt. In den Jahren 1968 und 1969 entwickelte sich NUR Touristic zum führenden deutschen Reiseveranstalter. Es wurden eine Skischule und eine Segelschule gegründet, um sportliche Urlaubsmöglichkeiten anbieten zu können. Ein Jahr später wurde das niederländische Tochterunternehmen Neckermann Vliegreizen gegründet. 1973 wurde die Clubanlage Aldiana in Senegal eröffnet. In den Jahren 1975 und 1976 wurde das gesamte Unternehmen einschließlich der NUR Touristic an die Karstadt AG veräußert. In darauffolgenden Jahren erfolgten die Übernahme der GUT Reisen und die Gründung der Tochtergesellschaft in Belgien. 1983 wurde die Marke Terramar gegründet. Der Name NUR Touristic wurde endgültig etabliert. 1990 wurden 14 eigene Vertriebsstellen in den neuen Bundesländern eröffnet. 1991 fand der Zusammenschluss der Marken Club Aldiana und Paradise Hotels zu der neuen Tochtergesellschaft Paradiana International Management & Consulting GmbH und der Kauf der Paneuropa Reisen statt. 1992 bezog das Unternehmen die neue Hauptgeschäftsstelle in Oberursel. Im Jahr 1995 wurde die Franchise-Reisebüro-Marke Holiday Land präsentiert. 1998 fusionierte NUR Touristik mit der C&N Touristic AG (Condor-Neckermann-Reisekonzern) mit jeweils 50-prozentiger Beteiligung der Karstadt AG und der Deutsche Lufthansa AG. Im Jahr 2000 kaufte die C&N Touristic das französische Unternehmen Havas Voyages und ein Jahr später die britische Thomas Cook Holdings Ltd. und ist fortan unter dem Namen Thomas Cook AG bekannt. 2003 wurde aus der Marke Terramar der neue Reiseveranstalter für gehobene Ansprüche Thomas Cook Reisen gegründet. In den Jahren 2004 und 2005 wurden einige der Geschäftsstellen in Deutschland geschlossen, mehrere Flugzeuge und Anteile an ausländischen Unternehmen verkauft. Im Frühjahr 2007 erwarb Arcandor alle Anteile an Thomas Cook. Im Sommer des Jahres wurde aus der Thomas Cook AG und dem britischen Touristikunternehmen My Travel die Thomas Cook Group plc., in dem Arcandor weiterhin 50 % der Anteile behielt. 2009 übernahm die Thomas Cook AG 100 % Anteile an der Fluggesellschaft Condor. Im gleichen Jahr wurde die eigene Hotelkette unter dem Namen SENTIDO Hotels & Resorts mit 17 Anlagen gegründet. Im Juli 2010 erwarb Thomas Cook den türkischen Reiseveranstalter ÖGER TOURS. 2013 wurde das deutsche Unternehmen 50 Jahre alt.


Marken und Gesellschaften

  • Thomas Cook Reisen – Veranstalter für Reisen in gehobener Klasse
  • Neckermann Reisen – Veranstalter mit günstigen Urlaubsangeboten
  • Öger Tours – Reiseveranstalter für Türkeireisen
  • Bucher-Reisen – Spezialist für Last-Minute-Reisen
  • Air Marin – Reiseveranstalter, der Buchungen von ausschließlich Flügen und Hotels anbietet
  • Condor – konzerneigene Fluggesellschaft
  • SENTIDO Hotels & Resorts – konzerneigene Hotelkette

Links

Homepage
Informationsportal des Unternehmens

Siehe auch

TUI AG
FTI Group
Alltours Reisen
Schauinsland Reisen
AIDA Cruises
DER Touristik